Ehrenamt: Jungen und Mädchen aus dem Kirchenkreis Ziegenhain trafen sich

Jugendliche wollen mitmischen

Im Gespräch: Dietrich Nolte gab Tipps für das Ehrenamt.

Schwalmstadt. Beim jüngsten Jugendforum des Kirchenkreises waren 30 Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren mit dabei, die sich ehrenamtlich engagieren.

Nach ein paar Aufwärmspielen zum Kennenlernen und alkoholfreien Cocktails ging es um das Thema „Ehrenamt: Freiwillige vor!“. Dietrich Nolte, Mitarbeiter der Landeskirche für Kinder- und Jugendarbeit, klärte in einem Referat grundlegende Fragen zum Ehrenamt und zeigte Chancen und Grenzen in der Zusammenarbeit mit Hauptamtlichen auf. Sein Fazit: „Ohne einander geht es nicht.“

Beispiele aus der Praxis

Aus der Praxis wissen das die Jugendlichen nur zu gut. In Expertenrunden diskutierten die Jugendlichen im Anschluss ihre Erfahrungen aus der Praxis und stellten danach ihre Sicht der Dinge in einem Plenum vor.

Außerdem wurde an diesem Tag Julia Kahler aus Ziegenhain neu in den Sprecherkreis des Jugendforums gewählt. Mit dem Jugendforum will die Jugendarbeit des Kirchenkreises Ziegenhain demokratische Strukturen und Möglichkeiten der Mitbestimmung für Jugendliche aufbauen, heißt es in einer Pressemitteilung. (jkö) Foto: privat/nh

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare