Jugendliche wollten übers Dach einsteigen - Polizei nahm Verdächtige fest

Felsberg. Vorrübergehend festgenommen hat die Polizei drei Jugendliche aus dem Schwalm-Eder-Kreis, die in der Nacht von Donnerstag auf Freitag versucht hatten, in den Rewe-Markt in Felsberg einzusteigen.

Wie die Polizei weiter mitteilte, meldete sich gegen 0.25 Uhr telefonisch ein Zeuge, der Geräusche gehört und verdächtige Personen auf Gelände des Marktes bemerkt hatte. Als die Beamten wenig später am Tatort eintrafen, flüchteten zwei Personen zu Fuß, konnten aber eingeholt und festgenommen werden, heißt es im Polizeibericht.

Ein dritter Tatverdächtiger wurde auf dem Dach des Marktes festgenommen. Dort fanden die Beamten auch einen Rucksack mit einem Seil, das offenbar zum Abseilen in den Markt gedacht war. An einer Stelle waren bereits Dachziegel entfernt worden. Der Tatverdächtige hatte, so die Polizei weiter, das Fallrohr einer Dachrinne als Aufstiegshilfe genutzt. Feuerwehr im Einsatz Die Feuerwehr war zur Unterstützung der Polizei mit Drehleiter angerückt, damit die Beamten gefahrlos auf das Dach des Marktes gelangen konnten und leuchtete außerdem das Gelände aus.

Die drei Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren wurden laut Polizei nach der Identifizierung und erkennungsdienstlichen Behandlung ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Einbruchs gegen alle drei Jugendlichen eingeleitet. (kam) 

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare