Junge baute Unfall mit Auto der Schwester

Borken. Eine heimliche Spritztour am Dienstagmittag hat für einen 16-jährigen aus Borken schwerwiegende Folgen. Der Jugendliche nahm sich laut Polizei den versteckten Schlüssel zum Auto seiner älteren Schwester und fuhr mit dem Wagen durch die Stadt.

In der Südrandstraße/ Ecke Kirschrain verlor der 16-Jährige die Kontrolle über das Fahrzeug. Es geriet auf den Bürgersteig, bevor es gegen ein Straßenschild prallte. Außerdem beschädigte der Wagen den Bordstein. Insgesamt entstand ein Schaden von 3500 Euro. 

Aus Angst vor der Entdeckung verließ der Jugendliche den Unfallort. Die Polizei stellte anhand des Kennzeichens den Halter fest. Dabei stellte sich heraus, dass der 16-Jährige gefahren war. (fsz)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare