Kaffeemaschine fing Feuer: Lkw-Führerhaus brannte aus

Es brannte lichterloh: Auf dem Autohof Ostheim ging ein Lkw-Führerhaus in Flammen auf.

Ostheim. Ein Schaden in Höhe von 120.000 Euro ist beim Brand eines Lastwagens auf dem Autohof in Ostheim entstanden. Dabei brannte das Führerhaus aus. Verletzt wurde niemand.

Das auf dem Lastwagen transportierte Wohnmobil brannte ebenfalls aus.

Wie die Polizei mitteilte, hatte eine an den Zigarettenanzünder angeschlossene Kaffeemaschine aus ungeklärter Ursache Feuer gefangen. Der 56-jährige Fahrer der Firma aus Marktheidenfeld (Main-Spessart-Kreis) habe sich zum Zeitpunkt nicht im Fahrzeug aufgehalten. Die Feuerwehr Malsfeld hatte den Brand laut eigener Aussage schnell im Griff. (juh)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare