Zahl der Vereinsmitglieder wächst auf 152 an – Viele Ehrungen für Brandschützer

Kalb ist neuer Wehrführer

Beförderungen: hintere Reihe v.l. Ingo Blum, Andre Kalb, Silvia Sandmüller, Meik Kirschner, Henrik Vogel, Daniela Gindra, Heinrich Kalb, vordere Reihe v.l. Kirsten Sandmüller, Katrin Kalb, Jan Blum

Dillich. Nach 29 Jahren verabschiedete sich Heinrich Kalb während der Hauptversammlung von seinem Amt als Wehrführer der Feuerwehr Dillich. Neuer Wehrführer ist Andre Kalb. Das ist das Ergebnis der Hauptvesammlung der Feuerwehr Dillich.

Im vergangenen Jahr rückte die Dillicher Wehr zu zwei Bränden aus und wurde zu zwölf Hilfeleistungen gerufen. Insgesamt kamen 345 Einsatzstunden zusammen. Dem stehen fast 4600 Stunden Ausbildungen, Dienste, Lehrgänge und Einsatzübungen gegenüber. Alleine elf Lehrgänge besuchten die 21 Feuerwehrfrauen und -männer. Die Zahl der Vereinsmitglieder wuchs von 148 auf nun 152.

Zur Vereinsarbeit gehörte im vergangenen Jahr unter anderem die Teilnahme am Stolzenbacher Wandertag (1.Mai) und der Familientag am 3. Oktober sowie die Teilnahme am Vereinsschießen des Schützenvereins Dillich. Zur Winterwanderung Ende Dezember waren 140 Teilnehmer gekommen, die um die Seenplatte liefen.

Die Jugendfeuerwehrwartin Daniela Gindra und ihr Stellvertreter Andre Kalb berichteten über das alljährliche Einsammeln der Weihnachtsbäume und des Seifenkistenrennens in Kerstenhausen. Auch nahm die Jugendfeuerwehr am Kreiszeltlager in Neuenhain teil.

Zusammen mit der Jugendfeuerwehr aus Freudenthal erhielten Jan Blum, Eva-Maria Martin, Johannes Martin, Eva Blum aus Dillich und Sebastian Orth und Julian Richter aus Stolzenbach, Marius Damm sowie Thomas Rauthe aus Freudenthal die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr.

Anlässlich des Berufsfeuerwehrtages Ende Oktober wurden mit 14 Jugendlichen sechs Einsätze in 24 Stunden simuliert. Alle gestellte Aufgaben lösten die Jugendlichen mit Bravour. (zzp)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare