Flugbetrieb startet noch im Oktober 2017

Verbot aufgehoben: Kampfhubschrauber Tiger hebt wieder in Fritzlar ab

Fritzlar. Der Tiger fliegt wieder: Die Fritzlarer Kampfhubschrauber-Piloten starten am Montag, 9. Oktober, in den Flugbetrieb. Das hat die Bundeswehr am Mittwoch mitgeteilt.

Seit dem Absturz eines Tiger-Kampfhubschraubers in Mali Ende Juli durften die Helikopter nicht starten. Bei dem Unglück waren Jan F. (33) aus Neuental und Thomas M. (47) aus Gudensberg ums Leben bekommen.

Die beiden Offiziere des Kampfhubschrauberregiments 36 aus Fritzlar starben, als ihr durch den Autopiloten gesteuerter Tiger-Hubschrauber während der Beobachtung von Kampfhandlungen am Boden abstürzte. Die Absturzursache ist weiter unklar. Bereits seit Ende September dürfen die Tiger in Mali wieder unter Auflagen fliegen. 

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Zerhau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare