Polizei sucht Zeugen

Kurioser Einbruch: Diebe klauen 200 Kilo Wurstware - auch Ahle Wurst dabei

+
In einer Metzgerei in Kassel stehlen Diebe Ahle Wurst. (Symbolbild)

Bei einem Einbruch in eine Metzgerei in Kassel stehlen Diebe etwa 200 Kilo Wurstware, darunter auch Ahle Wurst. Die Täter sind weiter flüchtig, die Polizei sucht Zeugen. 

  • Unbekannte brechen in Metzgerei in Kassel ein
  • Neben Geld wird auch jede Menge Ahle Wurst geklaut
  • Die Polizei in Kassel sucht Zeugen
  • Einbrecher wurden noch nicht gefasst

Update vom Donnerstag, 13.02.2020, 14.21 Uhr: Nach dem kuriosen Diebstahl in einer Metzgerei in Kassel, bei dem Diebe Geld und 200 Kilo Wurstware gestohlen hatten, fehlt von den Tätern noch jede Spur. Wie die Polizei auf Anfrage der Redaktion sagte, laufen die Ermittlungen weiter auf Hochtouren. 

Zeugen, die zum Tatzeitpunkt etwas gesehen haben oder Angaben zum Fluchtfahrzeug machen können, werden aufgerufen sich bei der Kasseler Polizei unter Telefonnummer 0561-9100 zu melden.

Kassel: Einbruch in Metzgerei - Diebe stehlen Ahle Wurst

Erstmeldung vom 11.02.2020: Kassel - Großen Hunger müssen Unbekannte bei einem Diebstahl in Kassel-Harleshausen gehabt haben. Sie klauten nämlich nicht nur Geld, sondern nahmen sich gleich auch noch reichlich Proviant mit - und zwar eine nordhessische Spezialität. 

Wie die Polizei Kassel in einer Mitteilung berichtete, brachen Unbekannte in eine Fleischerei nahe des Ossenplatzes ein. Gestohlen haben sie neben Geld aus der Kasse auch jede Menge Wurstware und reichlich Ahle Wurst. Ganze 200 Kilo nahmen die Unbekannten mit, darunter zahlreiche Ahle Würste. 

Kassel: Einbruch in Metzgerei - Diebe haben es auf Ahle Wurst abgesehen

Bei einem Stückpreis von geschätzten acht bis zehn Euro falle der Wurstdiebstahl deutlich höher ins Gewicht als der des Geldes, sagte eine Polizeisprecherin: "Die Diebe hatten es auf die Wurst abgesehen".

Einbruch in Kassel: Diebe stehlen Ahle Wurst aus Metzgerei - Gewaltsam Tür geöffnet

Den Diebstahl der Ahlen Wurst und Co. bemerkten Angestellte am Morgen nach der Tat. Laut Polizei müssen sich die Diebe zunächst mit Gewalt Zugang zu der Fleischerei verschafft haben. Durch eine aufgebrochene Tür seien die Täter in das Geschäft gelangt. 

Die Tat muss sich nach ersten Ermittlungen der Polizei Kassel auf den Zeitraum zwischen Montagabend 19.30 Uhr (10.02.2020), und der Nacht zum Dienstag 4 Uhr (11.02.2020) eingrenzen.

Die Wurstwaren haben die Diebe bei dem Einbruch in der Wolfhager Straße, nahe Ossenplatz, laut den Beamten aus der Auslage der Kasseler Metzgerei geklaut. Nach dem Diebstahl flüchteten die Täter unerkannt. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Einbrecher zum Abtransport der Beute ein Auto genutzt haben. Wie viel Geld gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. 

Kassel: Einbruch in Metzgerei - Nach Ahle Wurst-Klau sucht Polizei Zeugen

Die Beamten der Kriminalpolizei in Kassel befassen sich nun mit den weiteren Ermittlungen und sind auf der Suche nach Zeugen, die zum Tatzeitpunkt etwas gesehen haben oder Hinweise auf die Täter sowie das genutzte Fahrzeug geben können. Zeugen können sich bei den Beamten unter der Telefonnummer 0561-9100 melden. 

Video: Nordhessische Spezialität: So wird Ahle Wurst hergestellt

svw/kme/mit dpa

Die nordhessische Delikatesse "Ahle Wurst" ist in ganz Hessen und auch über die Grenzen des Bundeslandes bekannt und teilweise auch beliebt. Im nordhessischen Kassel gibt es sogar Ahle-Wurscht-Meisterschaften. Metzgermeister Ulrich Kauffeld gewann mit seiner Ahlen Wurst bereits mehrere Preise.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare