Unfall ohne Führerschein: Kasseler Fahrer auf Drogen, Auto nicht angemeldet

Ehlen. Vielmehr kann man nicht falsch machen: Ein 22-jähriger Kasseler hat nach Polizeiangaben am Montagabend einen Verkehrsunfall in Ehlen verursacht. Dabei fuhr er ohne gültige Fahrerlaubnis und sein Auto war nicht angemeldet. Zu allem Überfluss verlief ein Drogenschnelltest positiv.

Gegen 18.30 Uhr befuhr der 22-Jährige die Kasseler Straße in Richtung Ortsmitte. Beim Abbiegen in den Gewerbepark 7 geriet er wegen zu hoher Geschwindigkeit in den Gegenverkehr, wo er mit dem entgegenkommenden Fahrzeug einer 35-jährigen Frau aus Habichtswald zusammenstieß. Dabei entstand an den Fahrzeugen ein Schaden von 6000 Euro.

Die herbeigerufenen Polizeibeamten stellten dann das Fehlen einer Fahrerlaubnis fest. Die an den Opel des 22-Jährigen montierten Kennzeichen stellten sich als falsch heraus. Das Auto war nicht zugelassen. Nach einem positiven Drogenschnelltest wurde zudem ein Bluttest veranlasst. Die Polizei ermittelt nun wegen Kennzeichenmissbrauchs und dem Verdacht der Urkundenfälschung. (lad)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare