Kein Euro für das Tierheim

Melsungen. Die Stadt Melsungen wird das Tierheim Beuern nicht mit einem freiwillig höheren Beitrag unterstützen. Dies entschied die Stadtverordnetenversammlung. Ein Vorstoß der Grünen und der CDU wurde abgelehnt. Die Fraktionen hatten einen Euro pro Einwohner und Jahr gefordert.

Bürgermeister Dieter Runzheimer hatte einen einheitlichen Satz für alle Kommunen von 60 Cent vorgeschlagen. „Wir sollten eine einheitliche Regelung finden“, betonte er vor dem Stadtparlament. „Wir können nicht alleine einen Euro zahlen, da lachen sich die anderen kaputt“, sagte auch Martin Gille (FWG). Eine endgültige Entscheidung zu diesem Thema steht aber noch aus. Unser Foto zeigt Schäferhund Bac, der momentan im Tierheim auf ein neues Herrchen wartet. (gör) Archivfoto: privat

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare