Beratungsteam der Asklepios-Klinik besuchte Grundschüler in Ziegenhain

Keine Chance für Diabetes

Besser als Zucker: Beraterin Ingeborg Schuster und Dr. Ralf Weber (von rechts) informierten die Grundschüler, links Klassenlehrerin Ursula Cramer-Schütz.

Schwalmstadt. Das Diabetesteam der Asklepios-Klinik Schwalmstadt hat Grundschüler in Ziegenhain über Diabetes und deren Vermeidung informiert. Anlass war der Weltdiabetestag. Der Diabetologe und Endokrinologe Dr. Ralf Weber, Oberarzt an der Medizinischen Klinik Schwalmstadt, sowie die Diabetesberaterinnen Ingeborg Schuster und Claudia Steinbach richteten den Blick der Kinder auf gesunde Ernährung und Bewegung.

Ermöglicht wurde dies wie auch schon in der Vergangenheit durch die Dr. Broermannstiftung, die verschiedene Lebensmittel, spezielle kindgerechte Kochbücher und kleine Geschenke bereitstellte.

In einem Märchen erfuhren die Kinder, dass der große Zauberer Nullkommanix durch den Genuss von zuckerhaltigen Getränken und Speisen heftigste Bauchschmerzen entwickelt. Die Fee Olga Lora zeigte ihm mit ihrem Zauberstab den Zuckergehalt dieser Lebensmittel und bot ihm stattdessen gesunde und leckere Alternativen an.

Außerdem bereiteten die Kinder selbst einen Feentaler, der gegenüber einem Müsliriegel deutlich weniger Zucker enthält. Besonders begeisterte die Kinder der Feentanz, durch den die Kalorien wieder abtrainiert werden können. Am Ende der Veranstaltung erhielt jedes Kind ein Feenbuch mit dem Feentalerrezept. (red)

Foto: privat/nh

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare