Kommers mit Proklamation der Schützenfamilie

Kette und Pokale für die Besten

Neue Hoheiten: Kurt Brandner, Wolfgang Mantz, Daniel Schulze, Johannes Thiel, Maria Haaß, Matthias Bernhardt (hinten von links) und Amelie Musack bilden die Neukirchener Schützenfamilie.

Neukirchen. Die Neukirchener Schützen hatten am Wochenende gleich mehrere gute Gründe, um ordentlich zu feiern: Auf ihr 150-jähriges Vereinsbestehen blickten die Mitglieder zurück, zudem stand die Ehrung der Besten und der Schützenfamilie auf dem Programm.

Am Freitag stießen die Schützen mit Gästen bei einem Kommers im Hotel Combecher auf das Jubiläum und auf ihre Erfolge an. Aller Ehren Wert waren dem Vorsitzenden Kurt Brandner und seiner Stellvertreterin Iris Musack nicht nur alle jene Mitglieder, die regelmäßig trainieren.

Eingeladen waren zudem die Gäste der Schießwoche, Vertreter Neukirchener Vereine und Firmen, die ihre Treffsicherheit unter Beweis gestellt hatten. Zum Jugendschützenkönig wurde Johannes Thiel gekürt, der bei fünf Schüssen auf die Scheibe Genauigkeit und ein ruhiges Händchen bewies. Zur ersten Prinzessin wurde Amelie Musack ernannt, ihr zur Seite steht als zweit Prinzessin Maria Haaß. Den Titel des Schützenkönigs sicherte sich Daniel Schulze: Er erreichte 49 von 50 Ringen und die Ehrenscheibe des Kreisschützenfestes 2014. Iris Musack hing dem Regenten die Kette um: „Das Amt ist nicht so schwer, die Kette aber schon“, gab sie dem neuen Schützenkönig mit auf den Weg.

Ehrenscheibe inklusive

Zum ersten Prinzen schoss sich Wolfgang Mantz, zum zweiten Prinz wurde Kurt Brandner gekürt. Die Ehrenscheibe sicherte sich Matthias Bernhardt. (zsr) Foto: Rose

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare