Veranstaltung

Kim Wilde kommt nach Treysa

Schwalmstadt. Auf ihrer "Here Come The Aliens Tour" macht Kim Wilde in Schwalmstadt Station.

Mit ihrer Live-Band steht die Princess of Pop der Achtziger in Deutschland, Österreich und in der Schweiz auf der Bühne – und tatsächlich auch in Treysa. Konkret am Donnerstag, 11. Oktober, in der Festhalle (Eckhard-Vonholdt-Schule). Das hat jetzt der Schwälmer Veranstalter und Kenner ihrer Musik, Thorsten Laabs, bestätigt.

Zu hören sind bei der Neuauflage seiner Reihe „Die Schwalm rockt“ Songs ihres gleichnamigen neuen Albums „Here Come The Aliens“ sowie die Hits, die Kim Wilde zur erfolgreichen Künstlerin gemacht haben. Besonders steht die Britin für eine fantastische Show, „die Poplegende weiß nach mehr als drei Jahrzehnten im Geschäft genau, was das Publikum von ihr erwartet“, so ein Pressetext.

Kim Wilde eroberte 1981 mit dem weltweiten Hit „Kids In America“ die Musikszene und verkaufte über 30 Millionen Alben.

Ihre internationalen Hits der Achtziger waren „Chequered Love“, „Cambodia“, „You Keep Me Hangin’ On“, „You Came“ und einige mehrwie vor die Tanzflächen. Bei den Brit Awards wurde Kim Wilde als Beste Britische Sängerin ausgezeichnet. Sie trat bei Michael Jacksons „Bad“-Tour in Europa vor über 2 Millionen Menschen innerhalb von fünf Monaten auf. Mit David Bowie spielte sie 1990 auf seiner legendären Greatest Hits-Tour.

Im März startet Kim Wilde startet ihre Welt-Tournee in Großbritannien, die sie später im Jahr nach Skandinavien, Holland und auch in die USA führt. Am 3. Oktober geht die Tour weiter in der Schweiz, Deutschland und Österreich. 

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © privat

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare