Im Stadtpark Gudensberg wird am Sonntag der 1. Kindertag gefeiert

Kinder brauchen mehr Respekt

Spielen auf der Stadtpark-Bühne: Bernd Meyerholz (2. von links) und die KunterBänd. Foto: nh

Gudensberg. Spielen und erleben mit und für Kinder: Das soll beim 1. Gudensberger Kindertag am Sonntag, 26. September, im Stadtpark im Mittelpunkt stehen. Das Programm dieses Aktionstages zum internationalen Weltkindertag gestalten die Gudensberger Grundschulen, die Musikschule Schwalm-Eder Nord, das Familienzentrum, der Piratensender Schlossberg, die Kindergärten und die Stadtjugendpflege. Zielgruppe sind Kinder von drei bis zwölf Jahren.

Auf der Freilichtbühne im Park zeigen Musikschule, Schlagzeugschule und die Band L!lA, was sie drauf haben. Beim Piratensender Schlossberg können Kinder an einem Tanzworkshop teilnehmen, es gibt Gelegenheit zum Reiten und Bürgermeister Frank Börner steht den Kindern Rede und Antwort.

Der Kindertag beginnt um 11 Uhr und wird gegen 16.30 Uhr beendet mit einem Luftballon-Wettbewerb. Ein Höhepunkt wird ab 15 Uhr der Auftritt von Bernd Meyerholz mit seiner KunterBänd sein. Die bekannte Musikgruppe für Kinder stellt in Gudensberg ihre neue CD mit Liedern von Kuschelbär, Tigerente und Mampf-Mampf vor.

Der Eintritt zum Kindertag ist frei. Für erwachsene Besucher gibt es Informationsangebote über internationale Kinderprojekte der Grundschule und der Kindergärten in Gudensberg.

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Bürgerhaus statt. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare