Musical Schneewittchen in der Melsunger Stadthalle – 380 Besucher bei Vorführung

Die Kinder fieberten mit

Ein Märchen zur Weihnachtszeit: Fast 400 Besucher waren zum Musical Schneewittchen in die Melsunger Stadthalle gekommen. Im Bild Schneewittchen (Isabel Flössel) mit Zwerg Tobi (Sabine Henning) und Zwerg Paul (Jasmin Stillger, rechts). Fotos: Lache-Elsen

Melsungen. Atemlose Stille herrschte bisweilen am Samstagnachmittag im Publikum in der Melsunger Stadthalle. Die Kinder fieberten mit, als in dem Stück „Schneewittchen – das Musical“ die böse Königin aus Eifersucht um die Schönste im ganzen Land ihre Stieftochter Schneewittchen mit Hilfe des Jägers aus dem Weg räumen möchte.

Das 2008 gegründete Kindertheater Liberti aus Bochum, begeisterte in der mit 380 Zuschauern fast ausverkauften Stadthalle. Das Theater Liberti produziert seine Stücke von A bis Z. Das kleine Team stimmt Musik, Kostüme und Bühnenbilder liebevoll aufeinander ab, möchte eigenen Angaben zufolge die Fantasie beflügeln und ein Gemeinschaftserlebnis für die ganze Familie bieten.

Tiefgründige Geschichte

Angelehnt an die Märchenvorlage entpuppte sich „Schneewittchen – das Musical“ als eine tiefgründige Geschichte über die Kraft der Liebe, die Bedeutung von Freundschaft und die innere Schönheit eines Menschen. Ihre Lieder mit Titeln wie „Einfach nur sein“ „Faul ist toll“, „Wenn Du lachst“ und „Ich frag wofür“ setzten die Protagonisten musikalisch hervorragend in Szene. 

Von Alexandra Lache-Elsen

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare