58 Kinder bei den Habichtswalder Ferienspielen

Hatten viel Spaß: Die Teilnehmer, Organisatoren und Betreuer der Habichtswalder Ferienspiele genossen das abwechslungsreiche Programm.

Habichtswald. Unter dem Motto „Sportlich, spaßig, spannend“ haben die Ferienspiele der Habichtswalder Jugendarbeit gestanden. Gleich mit dem Beginn der Sommerferien startete das Programm mit Bewegung, Entspannung und gesunder Ernährung.

Eine Woche lang hatten 58 Kinder zwischen sechs und elf Jahren täglich von 10 bis 16 Uhr viel Spaß auf der Freizeitanlage am Höllchen in Dörnberg.

Habichtswald ist die einzige Gemeinde im Landkreis Kassel, die von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) im Zuge der Aktion „Unterwegs nach Tutmirgut“ zertifiziert wurde. So stand natürlich auch die gesunde Ernährung im Mittelpunkt. Landfrauen aus Ehlen und Dörnberg unterstützten die Kinder.Großen Anklang fand eine deftige Gemüsesuppe, aber auch „grüne Soße“ mit Pellkartoffeln und Nudeln mit zweierlei Soße waren Favoriten. Auch Vollkornbrötchen und Stockbrot stellten die Mädchen und Jungen her.

Massagen und Geschichten

Für Ruhe und Ausgleich sorgten die Bastelstunden, bei denen Kissen, Lieblingstiere, Schutzengel und andere Motive entstanden. Ein Anlaufpunkt war auch die beliebte Wassertretstelle auf der vorgelagerten Wiese des Höllchens. Bewegungsspiele, gegenseitige Massagen und eigene Geschichten trugen zur Förderung der Gemeinschaft bei.

Die Freiwillige Feuerwehr Dörnberg rückte an und stellte ihre Fahrzeuge für Besichtigungen zur Verfügung. Eine Wanderung zu den Herkules-Wasserkünsten wurde zu einer echten körperlichen Leistung für die Kinder. (nw)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare