Leuchttour: Erlebnis-Ausstellung zum Thema Erneuerbare Energien

Kinder als Klimaschützer

Klimaschutzkapitäne: Die Klasse 4 B der Wolfhager WFS-Grundschule war die erste, die bei der Leuchttour auf Entdeckungsreise ging.

Wolfhagen. Leuchtturmwärter Matthiesen hatte ein Problem. Das Leuchtfeuer in seinem Leuchtturm war erloschen und konnte nur mit der Hilfe und Energie der Kinder wieder entzündet werden.

Wie sie das machen konnten, bekamen die Mädchen und Jungen der Wolfhager Wilhelm-Filchner-Schule (WFS), der Grundschule Ippinghausen sowie aus mehreren Kindergärten beim Projekt Leuchttour, der Erlebnisausstellung für Kinder zu Erneuerbaren Energien und Klimaschutz, anschaulich erklärt - sowohl von Ulrike Heuser, Leonie Beermann und Wiliam Clippard von den Wolfhager Stadtwerken, vor allem aber von WFS-Oberstufenschülern.

Der mobile und begehbare Leuchtturm, untergebracht in einem Lkw-Sattelschlepper, macht noch bis zum Samstag Station auf dem Parkplatz hinter der Stadthalle. Leuchtturmwärter Matthiesen, eine fiktive Person, nimmt in seinem Domizil die Kinder mit auf eine abenteuerliche und spannende Reise, um sie spielerisch mit den Themen Solarenergie, Wasserkraft, Bioenergie und Windenergie vertraut zu machen und die Mädchen und Jungen für einen bewussten, sparsamen Umgang mit Energie sowie den Schutz der Umwelt zu sensibilisieren.

Alle Themenstationen werden altersgerecht dargestellt und bieten den Kindern auch die Möglichkeit zum Mitmachen. Für die jungen Besucher gibt es dabei einiges zu tun. Aus was kann man sauberen Strom herstellen? Wie macht man mit der Sonne die Heizung warm? Ist Wasserkraft auch in einem umkippenden Wassereimer? Wie hole ich die Energie aus Schafkötteln, und wie hört sich das Stromsparen an?

Auf alle Fragen gab es passende und kindgerechte Lösungen, die die Kinder nicht nur erklärt bekamen, sondern durch Ausprobieren und Eigeninitiative sich selbst beantworten konnten. Mit der Ausstellung Leuchttour möchte man, so Ulrike Heuser, besonders die Jüngsten beim Thema erneuerbare Energien einbeziehen. (zih)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare