Kinder zeigen, wie cool Mose ist

Junge Musical-Darsteller: Marion Schümers, Julia Peinelt und Emily Krause (vorne von links) als Ägypterinnen. Dahinter: Lukas Huber, Anton Liebich, Johannes Töpfer und Paula Liebich. Foto: Koch

Spangenberg. Ein schlechtgelaunter Pharao, ein brennender Dornenbusch und mittendrin das Findelkind Mose: 50 Kinder haben in Spangenberg den Stoff aus der Bibel in ein Musical verpackt. „Mose - ein echt cooler Retter“ ist der Titel.

Drei Tage haben die jungen Sänger, Tänzer und Schauspieler für den großen Auftritt geübt. Die Darsteller sind zwischen vier und zwölf Jahre alt. Die Idee für das Musical hatte Diakon Andreas Brunßen von der evangelischen Kirchengemeinde Spangenberg.

„Ich finde es cool, dass wir alle zusammen was in den Ferien machen“, sagt Henning Sostmann. Der Elfjährige hat in dem Musical die Hauptrolle. „Ich bin der Mose“, sagt er. Die Kinder, die nicht so gerne im Rampenlicht stehen, haben sich um die Kostüme für das Stück gekümmert. Und die sind ein richtiger Hingucker geworden: „Die sieht ja aus wie Lady Gaga“, rufen die Kinder als Paula Liebich als ägyptische Prinzessin mit schwarzer Perücke und breitem Goldgürtel die Bühne betritt.

Die Kulisse haben Schüler der Burgsitzschule gestaltet. 12 Konfirmanden betreuten die Proben zu dem Musical nach einer Vorlage von Ruthild Wilson.

Zwei Aufführungen

Premiere ist am Gründonnerstag, 28. April um 18 Uhr im Gemeindehaus Spangenberg. Eine weitere Aufführung gibt es am Freitag, 19. April, im Dorfgemeinschaftshaus Landefeld. Beginn ist 16 Uhr. Der Eintritt ist frei. (vko)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare