Kinderkarneval in Wabern mit Piraten-Girls und Pizza-Song

+
Beste Unterhaltung: Die Kinder aus Waberm folgten gespannt dem Programm der Eddernarren. 200 Kinder und Eltern waren zur närrischen Party gekommen.

Wabern. Für die Waberner Kinder war es eine Premiere: Die Jugendpflege und der Förderverein der Schule am Reiherwald veranstalteten einen Kinderkarneval.

200 Kinder und Eltern folgten dem Aufruf zur närrischen Party, tanzten, tobten und applaudierten den Showeinlagen der Eddernarren. Gelegentlich schmunzelten nicht nur die jüngsten Besucher des Karnevals, als sich die Moderatoren Olaf „der Clown“, Carls und „Ringo“ Klode die Ehre gaben, um dem Publikum einzuheizen. Als die Eddernarren aus Fritzlar samt Kinderprinzenpaar in die Mehrzweckhalle einzogen, gab es kein Halten mehr.

Während des zweistündigen Programms präsentierten sich die Eddernarren in allerbester Karnevalsform und zeigten, dass sie für die bevorstehende Tour bis Aschermittwoch optimal vorbreitet sind. Alle Abteilungen, von der Bambini-, über die Kinder-, bis zur Jugendgarde, glänzten mit Akrobatik, Choreographie und ihrer Bühnenpräsenz, so dass selbst dem Organisationsteam hinter dem Vorhang abwechselnd kalt und heiß wurde. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle den Kinder- und Jugendbetreuern der Eddernarren, die eine klasse Leistung boten. Tanzmariechen, ein Showtanz der Piratengirls sowie eine Hommage an die gute, alte Seemannstradition wurden dem Publikum geboten.

Zum Abschluss sollte es die Kostümprämierung durch die „Kostüm-Lotsen“ der Jugendpflege geben. Aber aus der Vielfalt toller und liebevoll gestalteter Kostüme eine Auswahl zu treffen, wäre vielen Kindern gegenüber ungerecht gewesen. Daher wurden keine Kostüme prämiert. Aber die Kinder, welche sich beim „Fliegertanz“, der „Polonaise von Wabern“ und dem „Pizza-Song“ in tänzerischer Topform beteiligten, dürften ruhig hervorgehoben werden, sagte ein Mitglied des Organisationsteams.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare