Kinderwünsche werden wahr

Kinder-Weihnachtswunschaktion der Wolfhager Evangelischen Kirchengemeinde

Sie stehen im Mittelpunkt: Kinder und Geschenke werden am 18. Dezember in der Stadthalle die Hauptrolle spielen. Foto: Archiv

Wolfhagen. Für rund 100 betroffene Mädchen und Jungen, so die Schätzung von Marcus Drescher vom Diakonischen Werk Hofgeismar/Wolfhagen und Initiatorin Waltraud Mangold, findet die Weihnachtsbescherung schon sieben Tage früher statt: Am Dienstag, 18. Dezember, um 16 Uhr in der Wolfhager Stadthalle.

Denn auch in diesem Jahr gibt es unter dem Schirm der Evangelischen Kirchengemeinde Wolfhagen die Kinder-Weihnachtswunschaktion.

Ins Leben gerufen wurde die ausschließlich aus Spenden finanzierte Aktion privat von Waltraud Mangold. Sie hat inzwischen die Verantwortung in die Hände der Kirchengemeinde gelegt, engagiert sich aber weiterhin ehrenamtlich. Mangold: „Täglich hören und lesen wir, dass auch in Deutschland die Armut steigt. Besonders betroffen davon sind die Kinder. Diese beschämende Entwicklung hat auch vor Wolfhagen keinen Halt gemacht. Im Gegenteil, auch hier nimmt die Zahl der Betroffenen stetig zu.“

Kinder bis 15 Jahre

Mit der Kinder-Weihnachtswunschaktion will die Evangelische Kirchengemeinde in Kooperation mit dem Diakonischen Werk, der Wolfhager Tafel sowie der Arbeitsförderung im Landkreis Kassel Kinder bis zum 15. Lebensjahr aus Familien mit geringem Einkommen beschenken, die ansonsten am Heiligen Abend vor einem leeren Gabentisch stehen würden.

Die betroffenen Familien wurden schriftlich mit einem anhängendem Wunschzettel informiert, erstmals in diesem Jahr auch durch die Kinderbetreuungseinrichtungen in Wolfhagen. Die Kinder können sich ein Geschenk im Wert von bis zu 20 Euro wünschen, das aber vermutlich etwas wertvoller ausfallen wird. Das örtliche Spielwarengeschäft Pelz hat zugesagt, für alle dort gekauften Artikel einen Rabatt zu gewähren.

Der Wunschzettel muss bis spätestens Montag, 26. November, bei der Wolfhager Tafel, im Diakoniezentrum in der Schützeberger Straße 12, oder bei Waltraud Mangold (Buttlarstraße 4) vorliegen. Neben dem gewünschten Geschenk gibt es für jedes Kind natürlich auch eine kleine Tüte mit Naschereien. Die Bescherung durch den Weihnachtsmann bei einer gemeinsamen und nicht öffentlichen Adventsfeier mit Liedern, Geschichten und Gedichten ist dann am Dienstag, 18. Dezember, 16 Uhr, in der Stadthalle. Dazu erhalten die betroffenen Familien eine gesonderte Einladung. (zih)

Spendenkonto:

Empfänger: Kirchenkreisamt Hofgeismar/Wolfhagen,

Vermerk: Kinder-Weihnachtswunschaktion 2012 Wolfhagen.

- Einzahlungen sind bei der Raiffeisenbank Wolfhagen, Konto-Nummer 9334 (BLZ 52063550),

- oder Kasseler Sparkasse, Konto-Nummer 100003208 (BLZ 52050353) möglich.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare