Vorschläge können bis 15. Juni eingereicht werden

Kirchenwahl im Wolfhager Land: Stimmberechtigt ab 14 Jahren

Wolfhager Land. Noch knapp eine Woche haben die 25 Gemeinden im evangelischen Kirchenkreis Wolfhagen Zeit, Kandidaten für die Vorstandswahl Ende September zu finden. Am 15. Juni müssen die Listen stehen. Erstmals kann neben Urne und Briefwahl auch online abgestimmt werden - ein Pilotprojekt.

Rund 900.000 Menschen im Gebiet der evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck sind stimmberechtigt. Darunter erstmals auch Jugendliche ab 14 Jahren. „Ich halte dies für angemessen“, urteilt Dekan Dr. Gernot Gerlach über die Änderung des Wahlgesetzes. „Mit der Konfirmation sind die Jugendlichen vollwertige Gemeindemitglieder. Sie gestalten das kirchliche Leben mit, also sollten sie auch über die Zusammensetzung der Kirchenvorstände mitentscheiden können.“

Von vielen Seiten wird die Kirchenwahl am 29. September mit großem Interesse verfolgt. Eine Wahl dieser Größenordnung, bei der online abgestimmt werden kann, ist bundesweit Neuland. Vor allem auf die technische Umsetzung und rechtliche Sicherheit kommt es an.

„Es gab vorab eine Testwahl, um Fehler zu minimieren“, berichtet Gerlach. Wichtig sei, dass der Datenschutz gewährleistet sei und die Wahl nicht manipuliert werden könnte.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare