Platz zum Spiel in jeder Ecke

Neue katholische Kita St. Josef am Roten Rain in Fritzlar wird heute eingeweiht

+
Bällebad

Fritzlar. Zwei Türen führen hinein, eine große und eine kleine, 1,55 Meter groß. Die kleine ist für die Hauptpersonen gedacht, denn durch sie gelangen die Kinder in die neue Kindertagesstätte St. Josef am Roten Rain in Fritzlar. Heute wird sie offiziell eingeweiht.

Vergangene Woche ist St. Josef aus dem alten Gebäude neben dem Fritzlarer Dom in das neue Domizil eingezogen.

„Wir konnten es gar nicht erwarten, bis die ersten Kinder kommen“, sagt Architekt Christian Gerlach, der das Gebäude geplant hat. St. Josef bietet jetzt fünf Gruppen Platz, darunter eine Krippengruppe für Kinder unter drei Jahren. Ingesamt gibt es 110 Plätze.

Die Kosten für den Bau beziffert Bürgermeister Hartmut Spogat auf 1,7 Millionen Euro – unter anderem wegen der Photovoltaikanlage sei es teurer geworden, 260.000 Zuschuss gibt das Land Hessen.

Für die Kinder gibt es jetzt auch eine Werkstatt, einen Musikraum und einen Verfügungsraum. Die Küche ist auch mit niedrigen Arbeitsplatten ausgestattet, sodass die Kinder fleißig mitkochen können. Schließlich gibt es noch eine Mehrzweckhalle – beispielsweise zum Turnen.

Martina Drescher, Leiterin der Tagesstätte, freut sich. „Hier ist Platz ohne Ende“, sagt sie. Unter anderem gebe es jetzt auch einen Raum für die Mitarbeiter.

Architekt Gerlach hat sich bemüht, den Platz auszunutzen, um ihn für die Kinder interessant zu gestalten. So gibt es höhlenartige Räume unter den Treppen und große Spielemporen, jeweils zehn bis zwölf Quadratmeter groß. Bullaugen-Fenster und bunte Buntstift-Stützen sorgen für optische Akzente.

Die Fläche der neuen Kindertagesstätte ist mehr als 800 Quadratmeter groß, auf dem 3500 Quadratmeter großen Außengelände ist noch einiges an Arbeit zu leisten.

Von der Autobahn, die unweit des Geländes verläuft, höre man nur bei bestimmten Windverhältnissen etwas, sagte Gerlach.

Spaß im Bällebad: Die fünfjährigen Zwillinge Nora und Mark Eberlein freuen sich über die neuen Möglichkeiten in der Kindertagesstätte St. Josef.

Von Olaf Dellit

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare