Grundschüler starteten am Rosenmontag mit Bastelaktionen

Klassisch: der Hut

Zeitungsmäßig behütet: Die 4. Klasse der Kleinengliser Grundschule bastelte zum Auftakt Kopfbedeckungen. Foto: Privat

Kleinenglis/Wernswig/Wabern. Eins lernten die mehr als 550 Grundschüler aus dem Kreisteil Fritzlar-Homberg schon am ersten Tag: Eine Zeitung besteht aus viel Papier und lässt sich auch gestalterisch gut nutzen.

Zum Auftakt des Projektes „Medien machen Schule“, das vom 20. Februar bis 17. März stattfindet, entwickelten die zwei 4. Klassen der Schule am Reiherwald in Wabern zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Eva Mannel eigene Ideen, um sich mit dem Medium Zeitung vertraut zu machen. Eine intensive Auseinandersetzung mit Form und Inhalten wird folgen.

„Wir sind dabei“, freuten sich die Kinder der Klasse 4 der Matthias-Claudius-Schule in Wernswig zum Projektstart. Weil Rosenmontag war, lag der Schwerpunkt auf dem Basteln der Hüte. Am Dienstag sollte es mit dem Zeitungslesen losgehen.

In die Klasse 4 der einzügigen Grundschule in Kleinenglis gehen elf Mädchen und elf Jungen, die in den Borkener Ortsteilen Kleinenglis, Großenenglis, Kerstenhausen und Arnsbach wohnen. Zum Auftakt des Projektes bastelten einige Kinder am 20. Februar Hüte aus alten Zeitungen. Es waren jedoch nicht alle Jungen für diese Idee wirklich zu begeistern.

Als Helferin kam Marina zum Einsatz, die schulfrei hatte und die Klasse bei solchen Aktionen gerne unterstützt. (ula)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare