Preis liegt bei etwa 1,5 Mio. Euro pro Fahrzeug

Veredelte Wohnmobile: Luxus und Ausgefallenes aus Neukirchen

Neukirchen. Ein Rennstall aus der Mongolei, ein Nobelhotelier aus der Schweiz, ein als Mittfünfziger ausgestiegener Industrieller: Dass solch betuchte Kunden Weg ins beschauliche Neukirchen am Knüll finden, hat nur einen Grund - die Firma von Klaus Hünerkopf (48).

Mit gerade 22 Jahren hatte der junge Tischler die Firma seiner Mutter übernommen, heute beschäftigt Hünerkopf 29 Mitarbeiter und ist froh darüber, dass sein 16-jähriger Sohn sich zur Nachfolge anschickt. Für seinen Betrieb brennt der Unternehmer, für immer neue, ausgefallene Wünsche seiner diskreten Auftraggeber auch. Und die solide Handarbeit. Geht nicht, gibt‘s nicht. „Ich kann alles umsetzen“, sagt Hünerkopf, der verrückteste Wunsch kommt ihm gerade recht.

Derzeit baut er die ersten Slide-Outs (ausfahrbare Seitenerker) aus dem superleichten Carbon in Reisemobile ein. Von der Stange ist hier überhaupt nichts, „was nicht ab Werk möglich ist, veredeln wir“. Im Gegenzug bringe Außergewöhnliches einen vernünftigen Preis.

Hünerkopf macht es einfach unbändige Freude, Herausforderungen zu meistern. „Andere kaufen sich am Jahresende vielleicht einen Porsche, ich lieber eine neue Anlage.“ Eine prächtige CNC-gesteuerte Zuschnittmaschine zum Beispiel.

Hünerkopf gibt Aufträge auch mal außer Haus, wichtig ist ihm aber, dass er unabhängig alles innerhalb seines Betriebes realisieren kann. Denn: „Unsere Kunden wollen, was sonst niemand hat.“ Und das professionell und schnell.

Selbstverständlich versteckt sich hinter all den pikfeinen Oberflächen und Hochglanztüren brandneue Technik. Der Ausbau eines exklusiven Mobils dauert bis zu vier Monate. Zuvor steht manches Gefährt für den Aufbau bereits für die gleiche Zeit beim Partner Hartmann Spezialkarosserien in Alsfeld, ebenfalls etwa vier Monate benötigt die Werksfertigung, sodass ein solches Auto eine Lieferzeit von rund einem Jahr hat. „Es geht darum, ein gutes Produkt noch besser zu machen.“

Bei der Übergabe ist es dann ganz nach Wunsch gepanzert oder mit dem völlig neuartigen organischen LED-Licht ausgestattet. Es besitzt in filigraner Dünnsteintechnik gefertigte Böden, die mit diamantbesetzten Fräsen hergestellt werden - eine von Hünerkopf entwickelte Methode. Oder Sternenhimmel oder Goldwaschbecken oder einem an der Frontscheibe ausfahrbaren TV-Großbildschirm.

Luxus-Wohnmobile aus Neukirchen

Innovativ muss es sein, nach top Farb- und Techniktrends. „Der Kunde verändert sich ständig, also muss es auch die Ware tun.“

Zum Endpreis - so um die 1,5 Mio. Euro pro Fahrzeug.

Von Anne Quehl

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare