Samstag beginnen Krankenhausmeisterschaften

Klinik-Teams sind im Fußballfieber

Melsungen. Die Melsunger Freundschaftsinsel wird an den kommenden Wochenenden zum Treffpunkt für Fußballfreunde: Dort beginnt am Samstag, 15. Juni, die 31. Deutsche Krankenhausmeisterschaft im Fußball.

An drei Wochenenden messen sich dann dort 135 Mannschaften aus ganz Deutschland, die aus 1500 Klinikkickermitarbeitern bestehen. Unter ihnen sind Ärzte, Pfleger, Personal aus Verwaltung und Betrieb: Sie alle kämpfen um den Meisterschaftspokal. Der Sieger, der beim Finale am 29. Juni ermittelt wird, vertritt Deutschland bei der europäischen Krankenhausmeisterschaft Ende August in Ljubljana, Slowenien.

Die 23 stärksten Teams der Vorrunden haben die Chance, im Finale dem Titelverteidiger aus dem Knappschaftskrankenhaus Püttlingen (Saarland) den Pokal abzujagen. Ein Überraschungsgast aus der Welt des Fußballs werden die Begegnungen der Finalrunden auslosen. Der Verein Deutsche Krankenhausmeisterschaften richtet Deutschlands größtes Amateurfußballerturnier zusammen mit der B. Braun Melsungen aus.

Die nordhessischen Kliniken sind in diesem Jahr mit sechs Teams stark vertreten. Das Klinikum Kassel stellt zwei Mannschaften, die Orthopädische Klinik ein weiteres Kickerteam. Mit dabei sind auch die Teams der Werner-Wicker-Klinik und der Rheumaklinik aus Bad Wildungen sowie der Vitos-Klinik Haina.

Neben Fußball gibt es Musik und ein Unterhaltungsprogramm. Für den reibungslosen Ablauf der Großveranstaltung sorgen ein vierköpfiges Organisationsteam, Schiedsrichter aus der Schiedsrichtervereinigung Melsungen sowie ein Helferteam von 90 B. Braun-Mitarbeitern.

Fotos und Spielergebnisse der Turniertage werden auf der Facebook-Fanpage unter https://www.facebook.com/Krankenhausmeisterschaft veröffentlicht. (bra)

www.bbraun.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare