Neue Ampelanlage in Mengsberg – Umleitung sorgt für mehr Verkehr

Per Knopfdruck wird’s grün

Rot heißt Stop: Die Mengsberger können die Straße wieder sicher passieren. Foto: Wieber

Mengsberg. In Mengsberg gibt es eine neue Fußgängerampel. Die wurde auf Anregung des Ortsbeirats installiert.

Durch die Straßensperrung in Wiera und der Bundesstraße 454 fahren mehr Autos durch das Dorf. Ortsvorsteher Karlheinz Kurz klagt vor allem über den Schwerlastverkehr: „Lastwagen fahren nicht wie vorgeschlagen die Umleitung nach Stadtallendorf über die B 3, sondern nehmen den kürzeren Weg über Florshain–Mengsberg–Momberg–Speckswinkel.“

Nach Ansicht des Ortsbeirats war die Überquerung der Rotebergstraße zur Bushaltestelle für Schulkinder, die an dieser Stelle zu ihrem Bus müssen, ein besonderer Gefahrenpunkt.

Bei der neuen Ampel handelt es sich um eine provisorische, mobile Anlage, die auf Knopfdruck reagiert. Sie soll für mehr Sicherheit auf dem Schulweg, für die Kindergartenkinder und alle Mengsberger Bürger sorgen. Die Ampel steht an der Bushaltestelle Floriansplatz beim Feuerwehrgerätehaus. (zaw)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare