SV Römersberg hat Hofstaat für das Jubiläumsjahr 2015 gekürt

Königspaar hat zu tun

Das glückliche Königspaar mit seinem Hofstaat: Sitzend Königin Carolin Heintzemann und König Helmut Hempler. Stehend von rechts Mario Weber (Schießmeister), Helmut Koch (Königspokal/2. Ritter), Jan-Hendrik Heintzemann (Kronprinz), Manuela Henkel (Hofdame), Frank Käufler (1. Vorsitzender), Andre Geibel (Jugendehrenscheibe) und Achim Göbel (2. Vorsitzender). Es fehlen Stephan Hebeler (1. Ritter) und die Prinzen Moritz Koch und Tobias Meyer. Foto: privat

Römersberg. Das neue Königspaar des Schützenvereins, Carolin Heintzemann und Helmut Hempler, wird in seiner Amtsperiode viel zu tun haben, denn der Verein wird 2015 sein 50-jähriges Bestehen feiern. Somit lasten während der Jubiläumsfeier im Juni einige repräsentative Aufgaben auf dem neuen Schützenkönig Helmut Hempler. Allerdings hat er mit Carolin Heintzemann eine im Amt bereits erfahrene Königin an seiner Seite.

Großer Schützenball

Der Schützenball war der würdige Anlass, den Hofstaat zu proklamieren. Viele Helfer und Freunde des Vereins trugen zum Gelingen der Veranstaltung bei. Und das Musikduo „Celebration“ sorgte für gute Feierlaune.

Bei den Ehrungen wurde zunächst der Gewinner der Jugendehrenscheibe, Andre Geibel, vorgestellt. Bei den Erwachsenen ging die Ehrenscheibe Carolin Heintzemann, die Markus Koch auf den 2. und Helmut Koch auf den 3. Platz verwies.

Im Wettkampf um den Königspokal setzte sich das Ehren- und Gründungsmitglied Helmut Koch durch, der den Pokal von seinem Sohn und Vorjahressieger Markus Koch übernahm.

Der neue Hofstaat setzt sich aus dem Kronprinzen Jan-Hendrik Heintzemann, seinen Prinzengeschwistern Moritz Koch (1. Prinz) und Tobias Meyer (2. Prinz), dem 1. Ritter Stephan Hebeler und dessen Stellvertreter Helmut Koch (2. Ritter), der Hofdame Manuela Henkel sowie dem Königspaar zusammen.

Erstmals mit Titel

Nach über zehn Jahren der Teilnahme am Schießbetrieb sicherte sich Helmut Hempler den Titel. Carolin Heintzemann hat bereits zum zweiten Mal die Ehre, sich Königin des SV Römersberg nennen zu dürfen. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare