Wichdorfer Landfrauen sammelten Lebensmittel

30 Körbe für die Fritzlarer Tafel

Wichdorf. Mit der Aktion „eins mehr“ haben sich die Wichdorfer Landfrauen für die Fritzlarer Tafel engagiert.

Vor dem Edeka-Markt Handtke in Niedenstein sammelten sie Nahrungsmittel und bestückten damit 30 Körbe, die von der Tafel an Bedürftige verteilt werden. Der Supermarkt ist bereits seit längerer Zeit Lieferant der Fritzlarer Tafel.

Die Fritzlarer Tafel versorgt rund 500 bedürftige Menschen mit Nahrungsmitteln. Getragen wird diese Arbeit von 50 Ehrenamtlichen, die die Waren bei den Lieferanten abholen, sortieren und verteilen.

Spenden werden benötigt

Neben Spenden benötigt die Fritzlarer Tafel weitere erhenamtliche Helfer, die dienstags und/oder donnerstags im Team der Ehrenamtlichen mithelfen.

Die Koordinatorinnen Meyer-Stoll und Schaumburg informieren bei Interesse unter Tel. 0 56 22/6873 oder 0 56 22/47 20. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare