Kommentar zum Kulturzelt Wolfhagen: "Vertrauen verdient"

Das Defizit des Kulturzelts 2013 erhitzte die Gemüter im Wolfhager Parlament. Ein Kommentar zum Thema von HNA-Redakteur Norbert Müller.

Kommunen, die nicht in der Lage sind, einen ausgeglichenen Haushalt auf die Beine zu stellen, müssen sparen. So gesehen zielt das BWB, das sich eine sparsame Haushaltsführung auf die Fahnen geschrieben hat, in die richtige Richtung.

Und schießt dennoch am Ziel vorbei. Das Kulturzelt ins Visier zu nehmen, das einmal in 20 Jahren ein üppiges Defizit eingefahren hat, ist nicht in Ordnung. Seit zwei Jahrzehnten leistet diese Truppe Ehrenamtlicher, die sich einst im Dunstkreis der Wolfhager Jugendarbeit gefunden hat, Herausragendes. Was diese engagierten Leute um Wolfgang Frey allein in Sachen Stadtmarketing in 20 Jahren geleistet haben, übersteigt um ein Vielfaches das, was nun einmalig als Defizit eingefahren wurde.

Sie haben Wolfhagen zu einer kulturellen Adresse gemacht und unser Vertrauen verdient.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare