The Voice of Germany gastiert am Freitag, 8. Juni, im Wolfhager Stadtpark

Ivy kommt einen Tag später

Jung-Star mit enormer Bühnenpräsenz: Ivy Quainoo stellt am Freitag, 8. Juni, im Kulturzelt ihr erstes Album vor. Foto:  nh

Wolfhagen. Sie ist derzeit mächtig gefragt: Seit Ivy Quainoo bei der Casting-Show The Voice of Germany triumphierte, reißen sich die Veranstalter um die sympatische 19-Jährige mit der souligen Stimme.

Die Kulturzelt-Macher um Wolfgang Frey konnten den Jung-Star frühzeitig fürs Festival 2012 verpflichten, mussten dann aber kurzfristig den für Ivy Quainoo vorgesehenen Programmplatz aufgeben und ihren Auftritt um einen Tag nach hinten, auf Freitag, 8. Juni, verlegen. Der Grund: Der Klum-Clan wollte Ivy Quainoo unbedingt für das Finale von Germany’s Next Topmodel haben. Und er bekam sie dann auch.

Im Wolfhager Kulturzelt ist sie nun mit einem Tag Verspätung am Start und wird dabei nicht nur ihr erstes Album präsentieren, sondern auch Stücke aus der Show, die ihre Karriere begründete. Mit Songs wie „American Boy“, „Dream A Little Dream“ und „Do You Like What You See“ ließ die waschechte Berlinerin mit ghanaischen Wurzeln der Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance und wird auch das Publikum im Wolfhager Kulturzelt begeistern. Sie wird begleitet von ihrer Band, Special Guest ist Mic Donet, der es in der Casting-Show bis ins Halbfinale schaffte. PROGRAMM

Von Norbert Müller

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare