Konzert in Wabern: Die 80er-Jahre lebten auf

Heizte den Zuschauern ordentlich ein: die Show-Band „80s Alive“.

Wabern. Break-Dance und Neue Deutsche Welle – beides eroberte in den Achtzigern die Charts, auch buntes Make-up und schrille Kleidung gehörten einfach dazu. Und so erschienen auch viele Besucher der vom FTSV Harle organisierten 1980er-Jahre-Party in der Waberner Mehrzweckhalle stilecht gekleidet.

Sie tanzten auf und ab zur Musik der Band „Wild Night“ und der Show-Band „80s Alive“, die in schrillen Outfits und mit der Musik der 80er das Publikum in Schwung brachten.

„Wild Night“ eröffnete mit Send me an Angel (Real Life) und The Heat is on (Glenn Frey) bis hin zu Kids in America (Kim Wilde) das Musikprogramm und dabei kam schon richtige 80er-Jahre-Stimmung auf. Die wurde dann von „80s Alive“ fortgeführt: Mit Amadeus (Falco), Take on me (A-Ha), Major Tom (Peter Schilling), 99 Luftballons (Nena), Westerland (Die Ärzte) und anderen bekannten Hits war die Stimmung kaum noch zu steigern. DJ Walter Mayer sorgte dann abschließend dafür, dass bis weit nach Mitternacht das Tanzbein geschwungen wurde.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.