Kranwagen landete im Graben

Fritzlar. Der Fahrer eines 32 Tonnen schweren Kranwagens ist am Dienstagnachmittag zwischen Fritzlar und Wellen von der Straße abgekommen und samt seinem Fahrzeug umgekippt, teilt die Polizei mit. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

 „Wäre das Fahrzeug nicht so schwer gewesen, wäre vermutlich nichts passiert“, so ein Polizeisprecher.

Die Straße musste aber wegen der aufwendigen Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Der schwere Kran musste von einem anderen Kran aufgerichtet werden.

Die Sperrung werde vermutlich noch bis 17.30 Uhr andauern. (may)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare