Achilles Kamberis erhielt nachträglich Landespreis für Engagement im sozialen Bereich

Kreativ und ausgezeichnet

Geehrt: Sonja Frommhold überreicht den Landespreis an Achilles Kamberis. Links Stadtrat Peter Kraushaar, daneben Kreisjugendamtsleiterin Sabine Scherer, die Kamberis in Wiesbaden vorgeschlagen hatte. In der Bildmitte (hinten von links) Stammgäste Renate und Günther Dreisbach, Nachbarin Waltraud Damm und Bürgermeister Reinhard Schaake, rechts Stadtverordnetenvorsteher Werner Kunz. Foto:  Norbert Müller

Wolfhagen. Im Dezember musste Achilles Kamberis seine Teilnahme an der Preisverleihung in Wiesbaden krankheitsbedingt absagen. Am Donnerstag nun wurde ihm die Ehrung im eigenen Restaurant Kreta in Wolfhagen überreicht.

Um ihm die Landesauszeichnung für besonderes ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement im sozialen Bereich zu überreichen, war Sonja Frommhold aus dem Hessischen Sozialministerium angereist. Eine kleine gläserne Skulptur gab es als Auszeichnung und dazu bekam Kamberis eine finanzielle Anerkennung in Höhe von 300 Euro, die in einem Spendentopf landen wird. Vermutlich wird die Aktion Hilfe gegen Hunger in Griechenland in den Genuss des Geldes kommen, die jüngste Aktion, die der Wolfhager Gastronom ins Leben gerufen hat. Gemeinsam mit anderen Wirten unterstützt er Suppenküchen für Bedürftige in Griechenland.

Soziale Projekte unterstützt der 46-Jährige Wolfhager schon seit vielen Jahren. Wie Sonja Frommhold während der kleinen Feierstunde deutlich machte, initiierte Kamberis in der Vergangenheit Spendenaktionen für caritative Einrichtungen, für einen Kindergarten, die Tafel und auch für die Kirchengemeinde. Auch für die HNA-Aktion Advent engagiert sich der Grieche Jahr für Jahr.

In der Laudatio heißt es: „Mit großer Kreativität organisiert Herr Kamberis besondere Veranstaltungen für einen guten Zweck. Er findet immer wieder Sponsoren, die ihn unterstützen. Auch seine Stammgäste sind zuverlässig dabei. Seine Spendenaktionen haben neben dem Hauptzweck auch eine stark integrierende Wirkung.“

200 Vorschläge

200 Hessen waren für Landesauszeichnung „Soziales Bürgerengagement“ vorgeschlagen worden, eine Jury wählte neun Gruppen und neben Achilles Kamberis fünf weitere Einzelpersonen aus. (nom)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare