Regenbogen-Kinder begeisterten mit einer Ausstellung Kunst im Kindergarten

Kreative kleine Künstler

Lauter kleine Künstler: Tamara, Aaron, Emilie, Esther, Wibke, Elema (oben von links), Dalia, Tobias, Benedikt, Finn und Vanessa zeigen stolz ihre Projektarbeit. Foto:  zih

OBERLISTINGEN. In den vergangenen Wochen haben sich die im Kindergarten Regenbogen im Breunaer Ortsteil Oberlistingen betreuten 45 Mädchen und Jungen unter dem Projektthema „Pinsel, Farbe, Staffelei - mit Kunst erlebt man allerlei“ an den Farben des bunt schillernden Naturereignisses orientiert: dem Regenbogen als Namensgeber der Einrichtung.

Dabei wurden sie selbst zu kleinen Künstlern, ließen frei oder nach Anleitung viele Kunstwerke entstehen. „Schwerpunkt des Projekts“, so Kindergarten-Leiterin Christa Rüddenklau, „war das Eintauchen der Kinder in die Welt der Fantasie und Kreativität.“

Mit Begeisterung wurden von den Mädchen und Jungen die Angebote wie Malen nach Musik, Experimentieren mit Farben, Kennenlernen verschiedener Maltechniken und das Malen nach Bildbetrachtung namhafter Künstler wie Claude Monet, Franz Marc, Andy Warhol, Joan Miro oder Paul Klee angenommen. Christa Rüddenklau weiter: „Sowohl das Betrachten und Erfahren von Kunst als auch das eigene Schaffen von Kunst erfordert Freiraum, Muse und Fantasie.“ In einer hektischen und leistungsorientierten Zeit gabe es hierfür immer weniger Möglichkeit. Die Leiterin weiter: „Darum ist es auch für uns Erzieherinnen eine spannende Chance und auch Herausforderung, zusammen mit den Kindern etwas über Kunst zu erfahren und sich spielerisch an die eigenen Quellen unserer Kreativität und Fantasie zu begeben.“

Jetzt kam für die Regenbogenkinder die Krönung ihres gelungenen Projekts. In einer Ausstellung in den Räumen des Kindergartens präsentierten die kleinen Künstler ihre kreativen Kunstwerke stolz den Eltern, Großeltern, Geschwistern und der Öffentlichkeit.

Weiterer Höhepunkt war dabei eine Tombola, bei der ein Kinderkunstwerk verlost wurde. Der Erlös kommt der Kindergartenarbeit zugute. (zih)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare