Kreisbrandinspektor: Torsten Hertel folgt auf Werner Bähr

Torsten Hertel

Schwalm-Eder. An der Spitze des Brandschutzes im Schwalm-Eder-Kreis wird es einen Wechsel geben. Der langjährige Kreisbrandinspektor Werner Bähr werde zum 31. Mai in den Ruhestand gehen, erklärte Erster Kreisbeigeordneter Winfried Becker.

Der Felsberger habe das Amt 15 Jahre inne gehabt und ihm seinen Stempel aufgedrückt. Bährs Nachfolger soll Torsten Hertel (40) werden. Er stammt aus Neukirchen, wo er derzeit auch Stadtbrandinspektor ist.

Alle drei Feuerwehr-Kreisverbände hätten sich für Hertel als künftigen Kreisbrandinspektor ausgesprochen, berichtete Becker. Er sei fachlich hervorragend geeignet und kenne sich auch mit den ehrenamtlichen Strukturen bestens aus. Seit gut einem Jahr ist er bereits beim Kreis beschäftigt, war jedoch an die Landesbetriebsstelle für Digitalfunk abgeordnet.

Werner Bähr, der im Mai 64 wird, ist ehrenamtlich Vorsitzender des Bezirksfeuerwehrverbandes Kurhessen-Waldeck und gehört dem Präsidium des Landesfeuerwehrverbandes an.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.