Kreisstraße bei Philippinenburg wird ausgebaut

Philippinenburg. Die Kreisstraße 102 bei Philippinenburg wird im kommenden Jahr ausgebaut. Das teilte am Montagvormittag der Hessische Minister für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung, Florian Rentsch, mit.

Das Land gewährt dem Landkreis Kassel 1,9 Millionen Euro Zuschuss für den Ausbau. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf 3 142 000 Euro.

Ausgebaut werden nach Auskunft des Ministers die Teilstrecken westlich und östlich des Stadtteils Philippinenburg – beginnend östlich bis zur Einmündung in die Landesstraße 3312 bei Wenigenhasungen, anschließend westlich bis zur Kreisklinik. Die Ortsdurchfahrt Philippinenburg wurde bereits 1989/90 erneuert.

Zur Begründung der Baumaßnahme heißt es aus Wiesbaden: Die Fahrbahn in den Ausbauabschnitten befindet sich in einem schlechten baulichen Zustand und ist nur vier Meter breit. Bei Fahrzeugbegegnungen muss häufig in die Bankette ausgewichen werden, was zusätzlichen Unterhaltungsaufwand verursacht. Deshalb wird die künftige Fahrbahnbreite 5.50 Meter betragen.

Zur Minimierung der Eingriffe in Natur und Landschaft wird die Lage der Straße nur geringfügig verändert. Die Arbeiten beginnen voraussichtlich im März 2014 und sollen nach rund einem Jahr abgeschlossen sein. (nom)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare