Internationaler Museumstag - Besucher können am 15. Mai Rätsel lösen

Ein Krimi im Museum

Dem Täter auf der Spur: Die Museumsbesucher können am 15. Mai den Hinweisen im Museum nachgehen. Foto:  Privat/nh

Wolfhagen. Ein ungelöster Kriminalfall beschäftigt das Regionalmuseum Wolfhager Land am internationalen Museumstag. Am Sonntag, 15. Mai, sollen die Besucher helfen, den dreisten Diebstahl eines wertvollen Ausstellungsstücks aufzuklären.

Aus einer Vitrine ist unter ungeklärten Umständen eine Steinaxt gestohlen worden. Die Besucher können am Museumstag von 14 bis 17 Uhr den verschlüsselten Hinweisen in den Räumen des Museums nachgehen, die den Weg zur Lösung des Falles und zur Enttarnung des Museumdiebs zeigen.

Nicht immer richtig

Aber Vorsicht: Nicht alle Hinweise führen auf die richtige Spur. Der Museumsdieb konnte auch falsche Hinweise anbringen, die die Museumsdetektive in die Irre gehen lassen. Die kniffligen Aufgaben laden Familien dazu ein, sie gemeinsam zu knacken.

Auch kleinere Kinder können etwas beitragen, aber vor allem als Team aus Jung und Alt habe man eine Chance, zu den Preisträgern zu zählen, die am Ende aus den richtigen Lösungen ausgelost werden, sagt Museumsleiter Dr. Jürgen Römer.

Zu gewinnen gibt es als Hauptgewinn einen Einkaufsgutschein über 50 Euro im Wolfhager Gartencenter Bachmann sowie drei Einkaufsgutscheine über je 20 Euro von der Wolfhager Buchhandlung Mander, Schreibwaren Seidler und Spiel + Freizeit Pelz. Natürlich müssen die Detektive am Museumstag keinen Eintritt bezahlen, so Jürgen Römer. (awe)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare