Wolfhager Viehmarkt beginnt am Donnerstag - Festzug als Höhepunkt

Kühe, Musik und Spaß

Irische Kobolde: Die Damengymnastik-Gruppe des VfL (fast) ganz in Grün beim Umzug 2010. Auch in diesem Jahr wird der Festzug zum Viehmarkt am Samstag wohl wieder zu den Höhepunkten des Heimatfestes gehören. Archivfoto: Michl

Wolfhagen. Viehauftrieb, Fahrgeschäfte, Markttreiben, ganz viel Musik und zahlreiche weitere Attraktionen erwartet die Besucher beim Wolfhager Vieh- und Krammarkt, der in diesem Jahr vom 14. bis 17. Juli in Wolfhagen gefeiert wird.

Los geht es am Donnerstag, 14. Juli, um 18.30 Uhr mit einem Freibieranstich und anschließendem Platzkonzert auf dem historischen Marktplatz. Offiziell eröffnet wird der Viehmarkt dann um 20 Uhr im Festzelt auf der Liemecke. Im Anschluss spielen die Musiker der Band „Live-Sensations“.

Das weitere Programm:

• Freitag, 15. Juli: 7 Uhr: Viehauftrieb mit Kreistierschau (hinter der Reithalle); 8 Uhr: Prämierung von Stuten, Rindern, Schafen und Ziegen; 12 Uhr: Familiennachmittag mit Fahrgeschäften; ab 14.30 Uhr: Seniorentreff im Festzelt mit buntem Programm; abends spielt die Band „Live Sensations“. • Samstag, 16. Juli: 13.15 Uhr: Festumzug durch die historische Altstadt unter dem Motto „Das Wolfhager Land außer Rand und Band“; 15 Uhr: buntes Markttreiben auf dem Festplatz; abends spielt die Band „Die Bamberger“. • Sonntag, 17. Juli: 11 Uhr: Frühschoppen im Festzelt mit den Bambergern und Freibierverlosung, Siegerehrung Festumzug; 20 Uhr: Hauptgewinnübergabe (Ford Ka); 23 Uhr: großes Höhenfeuerwerk, im Anschluss gemütlicher Ausklang mit der Partyband „Die Bamberger“ im Festzelt.

    An allen Viehmarkt-Tagen ist der große Vergügungspark für die Besucher geöffnet. (veg)

Quelle: HNA

Kommentare