Hauptkommissar wechselt von Korbach in den Schwalm-Eder-Kreis

Uwe Kümmel ist neuer Leiter der Polizeistation Homberg

+
Neuer Chef: Uwe Kümmel heißt der neue Leiter der Polizeistation Homberg.

Homberg. Uwe Kümmel heißt der neue Leiter der Polizeistation Homberg. Anfang Februar wurde er vom Leiter der Polizeidirektion Schwalm-Eder, Kriminaldirektor Oliver Kusan, in sein Amt eingeführt.

Der bisherige Leiter, Erster Polizeihauptkommissar Wolfgang Mand, war mit Ablauf des Monats Januar nach Erreichen der Altersgrenze in den Ruhestand verabschiedet worden.

Uwe Kümmel (46) trat 1981 in den Dienst der hessischen Polizei ein. Seine Ausbildung absolvierte er bei der Bereitschaftspolizei in Kassel. Er wurde Einsatzbeamter bei der Bereitschaftspolizei Hanau und wurde beim Bau der Startbahn West am Frankfurter Flughafen eingesetzt.

1987 wurde Uwe Kümmel als Streifenbeamter zum 11. Polizeirevier in Frankfurt versetzt. Nach seinem Studium an der Verwaltungsfachhochschule arbeitete er im Polizeipräsidium Frankfurt. Es folgten Einsätze in Kassel, Wolfhagen, Bad Arolsen und als Abschnittsleiter in Korbach.

Zuletzt hatte Uwe Kümmel sechs Jahre lang die Dezentrale Ermittlungsgruppe der Polizeistation Korbach geleitet, war Vertreter des Stationsleiters. In dieser Funktion koordinierte er auch den Einsatz von zehn freiwilligen Polizeihelfern.

Den Menschen in den Mittelpunkt stellen, das ist die Leitlinie in Kümmels Leben. "Wir müssen Vertrauen schaffen durch unser Handeln", sagt er. Seit sieben Jahren ist er im Personalrat des Polizeipräsidium Nordhessen engagiert.

Nun freut er sich auf seine neue Aufgabe und Herausforderungen im Schwalm-Eder-Kreis. Dabei ist die Prävention, eines seiner wichtigsten Aufgabenfelder. Alkohol, Drogen und die neuen Medien beinhalteten große Konfliktpotenziale für Jugendliche und junge Erwachsene. Deshalb sind für ihn Kontakte zu Schulen und Jugendpflege ein Anliegen.

Kümmel ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er lebt mit in Vöhl-Buchenberg. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare