Am Sonntag wurde beim Kultursommer auf der Felsburg Theater gespielt

Kultursommer auf der Felsburg: Märchenhaftes für Kinder

Mitreißend: Die jungen Zuschauer fieberten bei der Geschichte von Schneeweißchen und Rosenrot vom ersten Moment an mit. Foto: V. Koch

Felsberg. „Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuh“ – mit dem bekannten Kinderlied begrüßten die Schauspielerinnen Jutta Damaschke und Gisela Honens ihre Zuschauer am Sonntagabend auf der Burg in Felsberg.

Zum Kinder-Kultursommer entführten die beiden Frauen vom Spielraumtheater aus Kassel ihre jungen Gäste in die Grimmsche Märchenwelt von Schneeweißchen und Rosenrot.

„Wir wollen Kultur auf die Burg bringen“, sagte Hans Poth, Kulturwart des Burgvereins. Die Aufführung des Grimmschen Märchens in Kooperation mit dem Kultursommer Nordhessen und dem Kinder- und Frauenbüro der Stadt Felsberg war dazu der gelungene Auftakt.

Trotz des regnerischen Wetters hatten sich über 100 Zuschauer auf den Weg zur Felsburg gemacht – ausgerüstet mit Regenjacken und -schirmen. Pünktlich zum Beginn der Aufführung zeigte sich dann die Sonne.

Auf der Bühne erzählten die Schauspielerinnen das Märchen von Schneeweißchen und Rosenrot. Dabei war ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. So wurde der Wäschekorb vor den Augen der staunenden Kinder zu einem Bären, und weiße Laken verwandelten die Bühne in eine Schneelandschaft. Besonders fasziniert waren die jungen Gäste von dem Zwerg in Gestalt eines alten Bügeleisens. Nach der Vorstellung drängten sich die Kinder um das Gerät aus Gusseisen. Jeder wollte einmal probieren, das schwere Eisen hochzuheben. (yvk)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare