Kreissparkasse vergab 16 000 Euro an Vereine und Initiativen aus dem Kreisteil

Kunst, Natur und Sport

Melsungen. Emilie und Oliver wachen in der Welt der Sternenkinder auf. Dort sollen sie den Krieg zwischen Licht und Schatten beenden. Drei Dinge brauchen sie für den Frieden: Vertrauen, Zusammenhalt und Respekt.

Bei dieser Geschichte handelt es sich um ein Theaterstück, das die Evangelische Jugend Malsfeld im März aufführte. Vertrauen, Zusammenhalt und Respekt will auch die Stiftung der Kreissparkasse fördern. Am Dienstag schüttete sie Spenden an 15 Vereine und Initiativen aus dem Kreisteil Melsungen aus. Auch an die Evangelische Jugend Malsfeld.

Ein breites Spektrum von Vereinen hatte sich beworben, berichtete der Direktor der Kreissparkasse Volker Komiske. 37 Anträge aus dem Kreisteil Melsungen waren bei dem Kuratorium der Stiftung eingegangen. Dem Kuratorium gehören neben Komiske und dem Kreisvorsitzenden der FWG Helmut Mutschler auch die Bürgermeister der Gemeinden Malsfeld, Spangenberg, Morschen, Körle und Guxhagen an. 72 500 Euro schüttet die Sparkassenstiftung im Jahr im Kreisteil Melsungen an Vereine und Initiativen aus. 16 000 Euro davon wurden am Dienstag verteilt.

Zwei der 15 Projekte wurden an diesem Nachmittag vorgestellt: Sina Jutzi und Svenja Nuhn berichteten mit Jugendarbeiter Matthias Lambach von der Theaterarbeit der Evangelischen Jugend Malsfeld. 20 Betreuer erarbeiten dort mit 70 Kindern die Theaterstücke. Für Ars Natura stellte Sandrino Sandinista Sander die Arbeit der Stiftung vor. Ihr Ziel ist es, die Region durch Kunst an Wanderwegen zu bereichern. Außerdem wurden gefördert: TSV Altmorschen, Förderverein Grundschule Guxhagen, Förderverein Feuerwehr Guxhagen, Dorfgemeinschaft Die Pfieffer Latschen, MGV Liedertafel, Dorfgemeinschaft Binsförth, MGV 875 Altmorschen, 1. FC Beiseförth Tennis, DRK Körle/Guxhagen, Carneval-Club Empfershausen, Tuspo 1888 Guxhagen, TSV Malsfeld, TSV Spangenberg.

Von Jonathan Vorrath

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare