Brigitte Stumm stellt Töpfereien und Bilder im ehemaligen Schlecker-Markt aus

Kunstwerke, wo einst Regale standen

Stellt aus: Brigitte Stumm. Foto: privat

Malsfeld. Töpferei und Aquarellmalerei sind die Leidenschaften von Brigitte Stumm. Heute um 15 Uhr eröffnet die Künstlerin ihre Ausstellung mit dem Titel „Kunst im Laden 2“. Besucher können die Exponate im ehemaligen Schleckermarkt im Steinweg in Malsfeld anschauen.

Es werden verschiedene Töpferexponate ausgestellt und mit Gemälden bunt umrahmt, heißt es in einer Ankündigung.

Stumm begann 1973 mit der Töpferei. Sie war jahrelang Dozentin an der Volkshochschule im Bereich Töpfern und Keramik, heißt es in der Mitteilung. In der Region habe sie sich schon an mehreren Ausstellungen beteiligt. Aquarellmalerei betreibe Stumm seit 1988. Sie habe mehrere Mal-Reisen, unter anderem nach Sylt und in die Toskana, unternommen.

Die Kunstwerke sind noch bis Donnerstag, 20. Dezember, im ehemaligen Laden in Malsfeld zu sehen. Öffnungszeiten: Die Ausstellung ist zu folgenden Uhrzeiten geöffnet: am heutigen Samstag, 8. Dezember, 14 bis 17 Uhr; Mittwoch, 12. Dezember, 15 bis 17 Uhr; Freitag, 14. Dezember, 15 bis 17 Uhr; Sonntag, 16. Dezember, 16 bis 18 Uhr; Dienstag, 18. Dezember, 16 bis 18 Uhr; Donnerstag, 20. Dezember, 13 bis 15 Uhr. (red/ema)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare