Unterstützung im Umgang mit Altersdementen

Kurs: Hilfe für pflegende Angehörige

Schwalmstadt. Mit einem neuen Pflegekurs wollen die DAK-Bezirksgeschäftsstelle Schwalmstadt und das Deutsche Rote Kreuz, Kreisverband Schwalm-Eder, die Situation Pflegebedürftiger verbessern. Der Kurs beginnt am Mittwoch, 31. August, ab 19 Uhr und ist für die Teilnehmer kostenlos. Veranstaltungsort ist das DRK, Robert-Koch-Straße 20 in Ziegenhain.

Schwerpunkt dieses Kurses ist die Pflege bei der Betreuung von Altersverwirrten Angehörigen. In zehn Doppelstunden werden Themen wie Entstehung und Symptome von Demenzerkrankungen, Umgang mit Altersverwirrten Angehörigen, Gestaltung der Wohnung/des Krankenzimmers, Entlastung der pflegenden Angehörigen durch gezielten Hilfsmittel Einsatz, Pflegeversicherung und Betreuungsangebote sowie Möglichkeiten der Selbstpflege behandelt. Auch der Erfahrungsaustausch kommt nicht zu kurz.

Auch Schulung Zuhause

Für Interessierte oder Betroffene, die nicht am Kurs teilnehmen können, ist eine kostenlose Schulung in der häuslichen Umgebung möglich.

Kursleiterin ist Birgit Schwalm, Trainerin im Bereich Altersdemenz, Erinnerungspflege und Validation.

Informationen und Anmeldung beim DRK, Guido Friedrich, Tel. 0 66 91/94 63 31

Kurs beginnt Mittwoch, 31. August, ab 19 Uhr, Veranstaltungsort ist das DRK, Robert-Koch-Straße 20 in Ziegenhain. Dauer: zehn Doppelstunden

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare