Elf Frauen zeigen den Dreiakter „Urlaub auf dem Bauernhof“ - Karten zu gewinnen

Laientheater vom Feinsten

Willkommen auf dem Bauernhof: Die Landfrauen aus Moischeid bereiten sich auf die Theatertage am ersten Septemberwochenende vor. Foto: Rose

Moischeid. Wenn Landfrauen in Männerkleider schlüpfen, die langen Haare unter grauen Kurzhaarperücken verstecken oder als Penner umher irren, dann beginnt in Moischeid die Zeit des Laientheaters.

Seit 19 Jahren bringen die Damen unter der Regie von Brigitte Pomorin alle zwei bis drei Jahre ein heiteres Stück auf die Bühne, aktuell zum achten Mal. Von Freitag, 2. September, bis Sonntag, 4. September, laden die Frauen zu den Moischeider Theatertage ein.

Mehrere Proben pro Woche

Elf Landfrauen sind diesmal mit von der Partie: Seit dem Frühjahr wird für den ländlichen Dreiakter „Urlaub auf dem Bauernhof“ geprobt. Anfangs ein Mal die Woche, mittlerweile mehrfach.

Vom Park am Schwimmbad sind die Damen allerdings in das Dorfgemeinschaftshaus gezogen: „Hierfür haben wir zwar extra eine Bühne geliehen, aber der Park als Aufführort war immer sehr vom Wetter abhängig“, erklärt Pomorin.

Die Akteurinnen im Alter von 16 bis 73 Jahren kümmern sich um alles selbst: Alle Requisiten werden aus den jeweiligen Haushalten mit zum improvisierten Theatersaal gebracht. Wer nicht auf der Bühne zu sehen ist, der hilft hinter den Kulissen – als Maskenbildnerin oder Souffleuse. Auch die Bewirtung der Theaterbesucher übernehmen die Landfrauen. „Das Stück dauert etwa zwei Stunden und in der Pause werden kleine Leckereien und Getränke angeboten“, erzählt Brigitte Pomorin.

Unterstützung von den Herren ist bei handwerklichen Dingen gefragt: Diesmal brauchen die Frauen direkt neben der Bühne eine Umkleidekabine – die ist gerade in Arbeit.

Freuen dürfen sich die Zuschauer auf einen ländlichen Schwank. Darin will ein Fabrikant aus der Stadt endlich mal ausspannen. Und zwar ausgerechnet auf einem recht chaotischen Bauernhof. Es kommt, wie es kommen muss: Ruhe findet der Geplagte auf dem Land nicht, stattdessen erwarten ihn turbulente Verwechslungen. (zsr)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare