Land unterstützt den Bau eines Kreisels in Homberg

Soll ausgebaut werden: Die Drehscheibe in Homberg soll dauerhaft als Kreisel eingerichtet werden. Bisher gibt es nur ein Provisorium (Foto). Das Land unterstützt den Ausbau mit 440 000 Euro. Foto: Torben Stehl

Homberg. Für den Bau eines Kreisels auf der Drehscheibe sowie den Ausbau der Kasseler Straße, der Ziegenhainer Straße und der Wallstraße in Homberg stellt das Land einen Zuschuss von 440.000 Euro zur Verfügung.

Das hat das Wirtschaftsministerium mitgeteilt. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf etwa 1,6 Millionen Euro.

Seit August 2016 wird die Umgestaltung der Kreuzung zu einem Minikreisel mit provisorischen Fahrbahnmarkierungen getestet. Nachdem die neue Verkehrsführung positiv beurteilt worden sei, solle sie nun dauerhaft eingerichtet werden. Der Kreisel mit einem Durchmesser von 19 Metern erhält eine 4,8 Meter breite Fahrbahn. Die Natursteine auf der Mittelinsel werden fest verlegt, sodass sie mit größeren Fahrzeugen überquert werden können.

In der Kasseler-, Ziegenhainer- und Wallstraße werden die neuen Fahrbahnen mit erhöhter Tragfähigkeit auf 6,5 Meter verbreitert. Verbindungen zur Altstadt sollten etwas erhöht und gepflastert werden, so das Ministerium.

Die Längsparkstreifen in der Kasseler Straße sollen zugunsten breiterer Fußwege entfallen, eine Fußgängerampel werde für mehr Sicherheit sorgen. Breitere Fußwege seien auch in der Ziegenhainer Straße vorgesehen. Die Arbeiten beginnen laut Ministerium voraussichtlich im März 2018 und sollen im November 2019 abgeschlossen sein. 

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.