Landratswahl: Gähnende Leere im Wahllokal in Körle

+
Leere im Wahllokal Körle-Süd: Klaus Köppen aus Körle (links) gab seine Stimme ab. Daneben ist Wahlvorsteher Björn Wiegand zu sehen.

Erst knapp 20 Prozent der 1050 Wahlberechtigten des Wahlbezirks 3 Körle-Süd haben bis jetzt ihre Stimme abgegeben. "Das ist weniger als erwartet", sagte Wahlhelfer Klaus Träbing. "Ich finde dieses Desinteresse erschreckend."

Wahlvorsteher Björn Wiegand hatte mit einer Wahlbeteiligung von über 35 Prozent gerechnet. "Das wird wohl nichts mehr werden", vermutet er. (tzi)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare