Dreschgenossenschaft lädt zum Fest ein

Landwirtschaft, wie sie früher war

In Tracht: Zum Dreschfest ist auch historische Kleidung zu sehen. Foto: privat

Nausis. Seit nun schon über 20 Jahren lädt die Dreschgenossenschaft Nausis im Zweijahresrhythmus zum traditionellen Dreschfest im Herbst ein.

Nachdem es durch die 850-Jahrfeier ausnahmsweise zu einer zweijährigen Pause kam, ist nun eine Neuauflage für Sonntag, 1. September, von 11 bis 18 Uhr rund ums Dorfgemeinschaftshaus in Nausis geplant. Allerlei kulinarische Köstlichkeiten aus der Schwälmer Küche, Flammkuchen und Federweißer, Leckeres vom Grill und Getränke sind für die Besucher vorbereitet. Die Dreschgenossen werden sich teilweise wieder in Schwälmer Tracht präsentieren. Neben einem umfangreichen Programm mit Tätigkeiten und Brauchtum im Herbst – wie die Herstellung von Schwälmer Pflaumenmus, Obstentsaften mit dem Dampfentsafter und Wurstherstellung sowie Waffelbacken mit dem rustikalen Waffeleisen über offenem Feuer – gibt es Kinderanimation, Hüpfburg, Vorführung eines Hobby-Bierbrauers und Schaupflügen mit Oldtimern. Die Oldtimer-Freunde stellen auch ihre mit viel Liebe restaurierten Traktoren und historischen Erntemaschinen vor. Verbunden mit dem Herbstfest ist das Oldtimertreffen in Nausis, jeder Besitzer eines Oldtimers kann teilnehmen. Ausgestellt werden Schlepper, Traktoren, Erntemaschinen, Automobile, Motorräder und Sonderfahrzeuge, Fahrzeuge bis 1980 sind zugelassen, keine Typbeschränkung, historische Erntemaschinen. Um 15 Uhr findet eine Sternfahrt durch Nausis statt. Historische Feldbearbeitungsgeräte können auf einem Feld getestet werden.

Anmeldung: erbeten unter Fax 06694/6926, Tel. 06694/6896 oder E-Mail bernd.glaenzer@gmail.com.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare