Lange Ölspur sorgte für Stau in Fritzlar

Fritzlar. Zu einem Stau in der Fritzlarer Innenstadt ist es am Mittwoch gegen 9 Uhr in Fritzlar gekommen. Grund war eine lange Ölspur.

Der Fahrer eines grünen VW-Golf sei vermutlich in der Nacht an mehrere Verkehrsschilder gefahren und habe sich auf einer Verkehrsinsel die Ölwanne aufgerissen, wodurch das Öl auslief.

Die Polizei habe das defekte Auto am Grauen Turm gefunden, sagte Stadtbrandinspektor Hartmut Hucke. Ordnungsamt und Polizei hätten es dort sichergestellt. Vom Fahrer fehle noch jede Spur. Zehn Feuerwehrleute waren mit zwei Fahrzeugen im Einsatz. Der Sachschaden durch die abgerissenen Verkehrsschilder beträgt laut Hucke um die 200 Euro. (nni)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare