Lange Straße bald modern - Projekt in der Kernstadt macht Fortschritte

+
Fleißig: Die Arbeiten auf der Langen Straße in Zierenberg gehen voran.

Zierenberg. Der Bauamtsleiter der Stadt Zierenberg, Christian Fischer, ist zufrieden. Die Arbeiten auf der Langen Straße, derzeit eine einzige Baustelle, machen Fortschritte.

Ende September dieses Jahres, so der Fahrplan, soll die Sanierung auf rund 400 Metern spätestens beendet sein. Läuft alles so weiter wie bisher, könnte das Projekt schon früher abgeschlossen sein.

Die Lange Straße wird danach grunderneuert sein - mit modernem Kanalnetz, einem anderen Straßenbelag und neuen Gehwegen. Diese werden an der Übergängen für Sehbehinderte mit einem so genannten taktilen Leitsystem versehen sein.

Die Lange Straße ist die letzte große Straßensanierung in der Zierenberger Altstadt.

„Mit den Kanalarbeiten sind wir schon durch“, sagt Fischer. Nun befasse man sich auf der Baustelle in der Kernstadt mit den circa 80 bis 90 Hausanschlüssen.

Knapp 800 000 Euro sind für den Ausbau der zentralen Straße veranschlagt.

Die Kosten bleiben längst nicht allein an der Stadt Zierenberg hängen. Für die Gehwege gibt es laut Christian Fischer vom Land einen Zuschuss von 236 000 Euro, der Straßenbau wird von Wiesbaden mit etwa 200 000 Euro unterstützt.

Und die Grundstückseigentümer werden bei den Hausanschlüssen finanziell ihren Beitrag leisten müssen. (awe)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare