Nach Lkw-Unfall: Ätzendes Spülmittel auf der Autobahn 7 - 100.000 Euro Schaden

+

Homberg. Ein Unfall zweier Lastwagen auf der Autobahn 7 zwischen Bad Hersfeld und Homberg/Efze hat die Strecke in Richtung Norden am Freitagmorgen ab 4 Uhr für mehrere Stunden blockiert.

Update

Diese Meldung wurde um 10.15 Uhr aktualisiert.

Wie die Polizei mitteilte, stand in Höhe der Ausfahrt Homberg, in Fahrtrichtung Kassel, ein ordnungsgemäß abgesicherter Gefahrgut-Laster mit Reifenschaden. Auf dem rechten Fahrstreifen fuhr ein Lkw, der von einem Fahrzeug überholt wurde. Der Fahrer machte aus bislang ungeklärten Gründen eine Lenkbewegung nach rechts und streifte dabei das abgesicherte Fahrzeug in der Ausfahrtspur. Dabei wurden die Laster so ineinander verkeilt, dass eines der Fahrzeuge umkippte und alle drei Fahrstreifen blockiert wurden.

Ein Teil des Gefahrgutes ist an der Unfallstelle ausgelaufen. Nach Auskunft der Feuerwehr handelte es sich um ein wassergefährdendes und ätzendes Spülmittel für Hochdruckreiniger. "Wir haben den Gefahrstoff abgebunden und aufgefangen", sagt Einsatzleiter Jörg Rohde von der Homberger Feuerwehr. Es habe keine Gefahr für Mensch und Tier bestanden.

Auch wurden die beiden Fahrer nicht verletzt. Und damit hatten sie Glück im Unglück: "Weil alle drei Fahrstreifen blockiert waren, staute sich der Verkehr dort und wir kamen nur sehr langsam zur Unfallstelle", sagt Rohde. Somit habe sich der Einsatz der Rettungskräfte um satte 15 Minuten verzögert.

Im Einsatz waren neben der Autobahnpolizei, die Feuerwehren aus Homberg und Guxhagen, der Unterstützungsdiest des Schalm-Eder-Kreises und ein Messfahrzeug für Gefahrgut sowie der Rettungsdienst. Gegen 8 Uhr war für die 27 Homberger Feuerwehrleute der Einsatz beendet. Die Sperrung der Autobahn wurde aufgehoben. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 100.000 Euro.

Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde sind derzeit dabei, die Kanäle in der Nähe der Unfallstelle zu spülen. Besonders ärgerlich für die Autofahrer, die in den Stau gerieten: Wegen der vielen Baustellen im Landkreis waren die Umleitungsstrecken schnell verstopft. (may)

Weitere Infos im Laufe des Tages an dieser Stelle.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare