Landstraße zwischen Gilserberg-Lischeid und Neustadt-Mengsberg

Laster fiel auf der Wiese seitlich um

+
Unfallstelle: In einer Kurve kam der Laster von der Straße ab und stürzte schließlich auf der Wiese daneben um.

Gilserberg. Gesperrt ist die Landstraße zwischen Gilserberg-Lischeid und Neustadt-Mengsberg. Dort war gegen 14.15 Uhr der Fahrer Lasters mit dem Vehikel in einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen.

Wie der Gilserberger Wehrführer Oliver Weissing weiter berichtete, blieb der Lkw auf der angrenzenden Wiese auf der Seite liegen. Ein Malteser-Rettungsteam aus Jesberg war vor Ort. Laut Polizei blieb der Fahrer, ein 24-jähriger Pole, unverletzt.

Die Feuerwehren aus Lischeid und Gilserberg waren mit zwei Fahrzeugen und sechs Mann im Einsatz, um auslaufende Betriebsstoffe des Lasters aufzunehmen und die Einsatzstelle abzusichern. Die Bergung des Fahrzeuges dauert mindestens bis in die Abendstunden.

Ein Beamter erklärte, dass Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde an der Unfallstelle waren, zunächst stand die Entscheidung über ein Ausbaggern von Erdreich noch aus, die Schadenshöhe ist daher noch nicht bekannt. (aqu)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion